Projektarbeit fortgesetzt

Im Februar diesen Jahres wurde der Leitfaden „Vom Emissionsbericht zur Klimastrategie“ in Berlin veröffentlicht. Seitdem wurde er knapp 1.000 Mal von unserer Webseite www.klimareporting.de heruntergeladen. Dazu kommen rund 200 Print-Exemplare, die von WWF und CDP unter das „Fachvolk“ gebracht wurden. Damit wurde das Ziel der ersten Projektphase erreicht: Der Leitfaden hat einen neuen, positiv besetzten Impuls für die Praxis der Klimaberichterstattung in deutschen Unternehmen geschaffen. Wir gehen davon aus, dass die darin vorgeschlagenen Prozesse bereits in vielen Unternehmen zur Anwendung kommen und somit bei der Entwicklung von ganzheitlichen, auf die Materialität des Klimawandels fokussierten Klimastrategien einen echten Mehrwert darstellen.

Mementan fokussiert sich unsere Arbeit auf die folgenden zwei Schwerpunktthemen:

1) WWF und CDP starten Mentoring-Pilotrogramm
Über die gemeinsame Plattform „klimareporting.de“ starten WWF und CDP zum 15. Juli 2014 ein Mentoring-Pilotprogramm zur Klimaberichterstattung und -strategieentwicklung in deutschen Unternehmen. In der Berichterstattung von Klimadaten und Reduktionsstrategien erfahrene Unternehmen („Mentoren“) stehen unerfahrenen Unternehmen („Mentees“) aus der Region oder aus ihren eigenen Wertschöpfungsketten bei der Ausgestaltung der Grundelemente einer ganzheitlichen Klimastrategie zur Seite.

Die Grundlage für das Mentoring-Programm liefert der unter „klimareporting.de“ entwickelte Leitfaden „Vom Emissionsbericht zur Klimastrategie“.

Mehr Informationen erhalten Sie hier: Informationen zum Mentoring-Programm

Haben Sie Interesse an einer Mentoren- bzw. Menteerolle gewonnen? Kontaktieren Sie uns gerne unter info@klimareporting.de. Wir freuen uns auf den intensiven Austausch und die Zusammenarbeit mit Ihnen.

2) Übersicht zu internationalen Regulierungen und Reporting-Standards wird veröffentlicht
Im Zuge der Entstehung des Leitfadens “Vom Emissionsbericht zur Klimastrategie” haben wir gemeinsam mit PwC und dem Climate Disclosure Standards Board (CDSB) relevante internationale Regulierungen, Reporting-Standards, Ratings etc. analysiert. Ziel war es, den Leitfaden im Einklang mit bestehenden Anforderungen an Unternehmen bei der Offenlegung von Klimadaten- und Strategien auszuarbeiten.

Wir bereiten diese Informationen nun in einem 25- bis 40-seitigen Dokument auf. Ende Juli 2014 werden wir diese Übersicht auf der Webseite www.klimareporting.de veröffentlichen. Hierzu haben wir uns entschieden, da im letzten Jahr viele am Projekt beteiligte Personen entsprechende Wünsche geäußert haben. Im Hinblick auf strategisches Risikomanagement von Unternehmen sehen wir in der Veröffentlichung dieser Informationen einen Mehrwert für alle Akteure im Themenfeld Klimareporting.

In den nächsten zwei Jahren planen wir darüber hinaus die Weiterentwicklung des Leitfadens und möglicher Hilfsmittel, den Aufbau einer inhaltsgetriebenen Webplattform, die Verknüpfung der Projektergebnisse mit bestehenden Initiativen und Tools sowie verstärkte Diskurse mit Unternehmen, Politik, Finanzmarkt und Gesellschaft.

Weiterhin freuen wir uns auf Ihr Feedback und auf Ideen für die zweite Projektphase. Sprechen Sie uns an!

Ihr Projektteam