Initiatoren

Der WWF arbeitet seit 2005 in Deutschland und international an Fragen des Emissionsreportings, der Formulierung relevanter Emissionsformate für unterschiedliche Nutzer von Informationen und deren Verwertung z.B. in Unternehmensbewertungen.  Der WWF hat seit 2006 kontinuierlich an der Etablierung von Schritten zu einheitlichem Klima-Berichtswesen in Deutschland gearbeitet.
Mehr lesen

CDP ist instrumentell für die heutige Bedeutung und Akzeptanz von Klimaberichterstattung von Unternehmen. Seit 2000 und ausgehend von London ist das CDP mittlerweile in 72 Ländern aktiv. Über die Beantwortung einer standardisierten Informationsanfrage zum Thema Emissionsdaten und Klimastrategien legten in 2013 über 4.500 Unternehmen weltweit ihre Informationen offen, in Deutschland waren es 185 Firmen. Die Webseite www.klimaranking.de bietet eine Übersicht zu den berichterstattenden Unternehmen und deren „Disclosure“- und „Performance“-Bewertung.Mehr lesen

Fördergeber

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Aktivitäten, die einen Beitrag zur Erreichung der Klimaschutzziele leisten. Sie decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab, von der Konzepterstellung bis hin zu investiven Maßnahmen. Von den Programmen und Projekten der Nationalen Klimaschutzinitiative profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Kommunen, Unternehmen und Bildungseinrichtungen.

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Die BMU Klimaschutzinitiative

Mehr lesen

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.